Das CJD - Die Chancengeber CJD Zehnthof Essen

Mutter/ Vater und Kind Betreuung - Clearing

Rechtsgrundlage
SGB VIII §19, §27, §34, §41
Zielgruppe
Minderjährige und volljährige Mütter/Väter mit ihren Kindern

Im CJD Zehnthof Essen werden schwangere Frauen oder Frauen/ Männer mit Kind aufgenommen, die Unterstützung bei der Klärung ihrer persönlichen Situation benötigen.

Ziel dieser Maßnahme ist es, die Ressourcen und den Hilfebedarf der Frauen/ Männer zu ermitteln, sie zu unterstützen und zu stabilisieren, sie anzuleiten und ihnen bei der Betreuung und Versorgung ihrer Kinder zu helfen.

Die Maßnahme ist intensiv und kurzfristig (3 Monate). Fortlaufende Dokumentation und eine fundierte, pädagogische Diagnose mit fachlicher Einschätzung dient auch der Sicherstellung des Kindeswohls.

Die Mutter/ Vater und Kind Betreuung im CJD Zehnthof Essen umfasst Angebote mit unterschiedlicher Betreuungsintensität im stationären Bereich sowie ein flexibles Hilfsangebot mit niederschwelliger Betreuung. 

Wir bieten schwangeren Frauen und Müttern/ Vätern mit Kind: 

  • Klärung ihrer Situation
  • Gemeinsames Finden einer Perspektive
  • Zeit und Ruhe für Entscheidungen
  • Leben in der Gruppe bzw. einer Wohnung
  • Stärkung ihrer Fähigkeiten
  • Information, Hilfe und Unterstützung im Alltag
  • Kinderbetreuung
  • Vorbereitung und Hilfe beim Start in die Selbstständigkeit.

Inhalte der Maßnahme 

  • diagnostisch und klärend, nicht langfristig beziehungsgestaltend
  • intensiv und kurzfristig  (Dauer 3 Monate)
  • ganzheitliche Anamnese innerhalb der ersten vier Wochen 
  • vorrangig Video- und Interaktionsbeobachtung
  • punktuelle Aspekte von Anleitung und Begleitung
  • Gespräche und Reflektion
  • fortlaufende Dokumentation
  • fundiertes Berichtswesen
  • Sicherstellung des Kindeswohls
  • Berücksichtigung des Umfeldes der Klientin als Teil des Systems
  • partnerschaftliche Kooperation und  engmaschiger Austausch zwischen den Fachkräften (monatliche Gespräche)
  • konsiliarische Zusammenarbeit mit Fachkräften der Psychiatrie
  • Vermittlung externer Hilfen im Bedarfsfall
  • rechtzeitige Installierung von Anschlusshilfen vor Ablauf der Maßnahme.

Ziele der Maßnahme

  • fundierte, pädagogische Diagnose mit fachlicher Einschätzung und Empfehlung
  • Kinderschutz
  • Ermittlung der Ressourcen und des Hilfebedarfs der Klientin/ des Klienten
  • Analyse der familiären Situation, Ressourcenermittlung
  • Perspektiventwicklung
  • Vermittlung externer Hilfen
  • rechtzeitige Installierung von Anschlusshilfen.

Unser interdisziplinäres Team

  • arbeitet wertschätzend, ressourcenorientiert und transparent 
  • klärt mit Ihnen den Arbeitsauftrag
  • betrachtet jeden Fall ganzheitlich und systemisch
  • stellt 24-Stunden-Betreuung sicher.

Kapazität

  • 4 Plätze.

Anschlussmaßnahme

Nach Durchlauf der Clearing-Maßnahme und bei entsprechender Perspektivempfehlung können Mütter/ Väter mit Kind(ern) zur individuellen Verselbstständigung ins

Apartmentwohnen

  • 2 Plätze

wechseln.

 

 

Kooperationspartner

Jugendamt Stadt Essen
Stadt Essen
Mutter/ Kind Jugendhilfe