Das CJD - Die Chancengeber CJD Zehnthof Essen

Neuer Ausbildungsberuf: Kaufmann im E-Commerce

30.08.2019 CJD BBW Niederrhein « zur Übersicht

CJD Berufsbildungswerk Niederrhein reagiert auf Digitalisierung

Seit dem 06. August bildet das CJD Berufsbildungswerk Niederrhein Kaufleute im E-Commerce aus und reagiert damit auf die Digitalisierung in der Branche.
Ob Kleidung, Pauschalurlaube, Theatertickets oder die Pizza zum Abendessen: Das alles können wir uns mit nur ein paar Mausklicks buchen und direkt nach Hause liefern lassen. Der Onlinehandel ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und macht inzwischen einen Großteil unserer Handelswirtschaft aus. Mit dem Kaufmann im E-Commerce gibt es in dieser boomenden Wirtschaftssparte nun einen passgenauen Ausbildungsgang, auf den die Branche bereits seit langem gewartet hat. Bei der neuen Ausbildung geht es unter anderem um die technischen und inhaltlichen Voraussetzungen zum Betrieb eines Online-Shops. Die Aufgabenschwerpunkte sind: Online-Shops aufbauen, Produkte einpflegen, Produktbilder und -texte erstellen, Kennzahlen analysieren, Marketing- Maßnahmen planen und entwickeln, Kundenkontakte pflegen.

Der Ausbildungsgang im Bereich E-Commerce im CJD Berufsbildungswerk (BBW) Niederrhein wendet sich an junge Menschen, die ihre Begeisterung für das EDV-gestützte Arbeiten mit der Liebe zum Handeln/Verkaufen, sowie dem Interesse an einer kommunikativen beruflichen Tätigkeit verbinden möchten. Die Ausbildungszeit dauert drei Jahre und ist eine vollberufliche Ausbildung nach § 4 des Berufsbildungsgesetzes. Sie ist insbesondere für
junge Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen geeignet und erfolgt im Auftrag der Agentur für Arbeit.

Spezifischer als klassischer Einzelhandelskaufmann

Kaufleute im E-Commerce wählen einen Beruf mit Zukunft, denn der Online-Handel wächst und auf dessen spezielle kaufmännische Aspekte ist der besagte Ausbildungsgang exakt ausgelegt: „Nämlich die erfolgreiche Betreuung und Verwaltung verschiedener Shops im elektronischen Handel, wobei der Fokus auf der Vermarktung und dem Vertrieb liegt“, erklärt Roland Schützler Ausbilder CJD BBW Niederrhein.

In der Ausbildung übernehmen die Auszubildenden eine Vielzahl an Aufgaben: Sie befassen sich unter anderen mit Themen wie Sortimentsgestaltung, Produktdatenbeschaffung, Warenkategorisierung und der Präsentation von Angeboten. „Das ganze findet in einem von uns angelegten, virtuellen Online-Shop statt. Dieser ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, der Aufbau und die Struktur sowie die Funktionalität erfüllen aber allen Anforderungen eines offenen Internetangebots“, betont Schützler. Um Kundenkommunikation und Marketing zu trainieren, bespielen die CJD-Azubis unter Anleitung CJD Eigene Plattformen wie Beispielsweise die Facebook-Seite des Berufsbildungswerkes. So lernen die angehenden Kaufleute Zielgruppen kennen, werten Nutzerverhalten aus und können Konzepte entwickeln.

Das CJD BBW Niederrhein begleitet junge benachteiligte Menschen von der Berufsvorbereitung über Praktika, Ausbildung mit Berufsabschluss bis zum Übergang in Beschäftigung. Das CJD ermöglicht Integration und gesellschaftliche Teilhabe.

Informationen über das CJD Berufsbildungswerk Niederrhein erhalten Interessierte im Internet unter: 
www.facebook.com/cjd.bbw.niederrhein